Neujahrskonzert 2013

Album für Player auswählen

previous next
Nächster Termin  -   Konzert 2019
TAGE STD. MIN. SEK.
 

Ein besonderes Konzerterlebnis an einem besonderen Tag steht bevor: Am Dienstag, 1. Januar 2013 präsentiert das sinfonische Blasorchester des Musikzugs Ennest unter der Leitung von Dirigent Ingo Samp ein Neujahrskonzert der Extraklasse! Präsentiert wird dabei die große Bandbreite und somit die enorme Flexibilität des Orchesters bei traditionellen Märschen, klassischen Ouvertüren, einem interessanten Solokonzert, Filmmusik, Balladen und lateinamerikanischen Rhythmen.

Bereits vor fünf Jahren veranstaltete der Musikzug Ennest ein Neujahrskonzert – mit großem Erfolg und viel positiver Resonanz. Der Vorsitzende des Musikzugs, Marc Gajewski, hierzu: „Vor fünf Jahren war das Neujahrskonzert ein riesiger Erfolg. Viele Konzertbesucher haben gesagt, wir müssten das unbedingt wiederholen und nun ist es nach fünf Jahren wieder so weit, dass wir einen ganz besonderen Konzertabend bieten wollen! Dies ist der ideale Auftakt in das Jubiläumsjahr 100 Jahre Feuerwehr Ennest!“

Eröffnet wird das Konzert in der Attendorner Stadthalle um 17.00 Uhr mit dem Radetzkymarsch von Johann Strauß (Vater). Im Anschluß werden die über 60 Musiker mit der Ouvertüre zu der Operette „Die Fledermaus“ für einen schwungvollen Konzertauftakt sorgen.

Nicht nur mit Pauken und Trompeten sondern sogar mit Böllerschüssen und Kanonen können die Zuhörer bei der Ouvertüre 1812 von Peter Iljitsch Tschaikovsky das neue Jahr willkommen heißen. Nach der musikalischen Beschreibung der napoleonischen Kriege wird die Vertonung eines Feuerwerks zu hören sein.

Besonders gespannt sein darf das Publikum jetzt schon auf die Grand Grand Overture des britischen Komponisten Malcolm Arnold, einem Solokonzert für drei Staubsauger, einen Bodenpolierer und sinfonisches Blasorchester. So wie sich Malcolm Arnold einige besondere Gags hat einfallen lassen, so werden auch die Überraschungssolisten sicherlich für Furore sorgen.

Im zweiten Konzertteil steht neben einem temperamentvollen lateinamerikanischen Tanz von Arturo Marquez auch eine spannende Filmmusik auf dem Progamm. Das Publikum darf sich auf etliche musikalische Überraschungen freuen, die zur Zeit in intensiver Probenarbeit vorbereitet werden.

Der Vorverkauf für dieses außergewöhnliche Konzerterlebnis beginnt am 1. November. Für Erwachsene beträgt der Eintritt 12,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen die Hälfte. Karten sind bei der Tourist-Information am Rathaus und der Nicolai-Apotheke in Attendorn, der Bäckerei Hesse in Ennest oder auch bei allen aktiven Musikern und bei info@musikzug-ennest.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 
 
previous next
X