Dirigent

Album für Player auswählen

previous next
Nächster Termin  -   Feuerwehrfest Ennest
TAGE STD. MIN. SEK.
 

Ingo Samp

„Music was my first love and it will be my last…“

Dieses Zitat beschreibt Ingo Samp ziemlich treffend. Bereits 1993, mit gerade einmal 19 Jahren, übernahm er den Taktstock beim Musikzug Ennest und gibt dort nunmehr im 26. Jahr „den Ton an“.

Er begann hier seine Dirigentenlaufbahn parallel zu seinem Trompetenstudium in Detmold. Viele Impulse für seine Arbeit als musikalischer Leiter bekam er durch ein Stipendium des Deutschen Orchesterwettbewerbs 2000, Meisterkurse bei Prof. Jan Cober, Prof. Maurice Hamers sowie die Zusammenarbeit mit Prof. Thomas Clamor, Guido Swelsen, und dem niederländischen Starkomponisten Johan de Meij.

Mit dem Sinfonischen Blasorchester des Musikzugs Ennest konnte Ingo Samp seit 1999 zahlreiche Wettbewerbserfolge verzeichnen, wie zuletzt das Prädikat „hervorragend“ beim Landeswertungsspielen der Feuerwehrmusik NRW in Haltern am See. In Folge hat der Musikzug nun im kommenden September die Chance seinen Titel als „Bester Feuerwehrmusikzug Deutschlands“ beim Bundeswertungsspielen in Freiburg nach 2009 und 2014 erneut zu verteidigen.

Von 1999 bis 2016 war Ingo Samp zudem Dirigent des Kreisjugendblasorchesters Olpe. In dieser Zeit hat er aus dem Auswahlorchester mit viel Engagement und Leidenschaft ein Aushängeschild des Kreismusikverbands geformt und mit diesem 2015 einen ersten Platz beim internationalen Blasorchesterwettbewerb Flicorno d´Oro in Riva del Garda, Italien, erringen können. Darüber hinaus hat er im Jahr 2018 den Musikzug Wendershagen (Oberbergischer Kreis) als musikalischer Leiter übernommen.

Ingo Samp ist Dozent für Trompete, Bläserklassen und Blechbläserkammermusik an den Musikschulen in Olpe und Wenden, Wertungsrichter im BDMV, Jurymitglied bei verschiedenen Wettbewerben und seit 2001 Mitglied der WASBE (World Association for Symphonic Bands and Ensembles). Er engagiert sich im Beirat des Musikbildungszentrums Südwestfalen und schreibt Artikel für verschiedene Fachzeitschriften wie „Eurowinds“ und „Clarino“.

1993 gründete er das Blechbläserensemble „Trombe e Tromboni“ und ist seitdem erster Trompeter dieses Ensembles. Des Weiteren tritt er auch überregional häufig im Duo mit Orgel auf. Konzertreisen führten ihn nach Großbritannien, Italien, Österreich, Schweiz, Belgien, die Niederlande und Namibia. Bei Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen für den WDR sowie bei CD Aufnahmen begeisterte er als Trompeter und Dirigent.

 

 

 
 
 
 

Anderen empfehlen:
 

 
 
previous next
X