Nachklang von Bad Schwalbach

Album für Player auswählen

previous next
Nächster Termin  -   Kinderschützenfest
TAGE STD. MIN. SEK.
 

Nach dem riesigen Erfolg beim Bundeswertungsspielen in Bad Schwalbach sind nun einige Tage verstrichen, wir haben genügend gefeiert und es ist nun vielleicht der richtige Moment, um einige Aussagen aus unseren Reihen in einen Zusammenhang zu bringen, die das beschreiben, was uns beim Bundeswertungsspielen besonders bewegt hat.

Besonders eindrucksvoll waren wohl für viele die Sekunden zwischen dem Schlusston und dem dann einsetzenden kräftigen Applaus:

„Und unbeschreiblich war meiner Meinung nach der Moment, nachdem die letzten Töne von Bulgarian Dances verklungen waren, der ganze Saal mucksmäuschenstill da saß und dann Applaus einsetzte!“ (Alina H.)
„Der Eindruckvollste Moment? Die Sekunden nach dem letzten Ton, wenn es mucksmäuschen still ist und die Anspannung abfällt.“ (Carina)
„Beim Verklingen der letzten Töne, als das gesamte Orchester die Instrumente noch angesetzt hatte, ich wagte kaum zu atmen, und dann der Applaus einsetzte, musste ich mir ein paar Tränen verdrücken, als die Anspannung spontan abfiel.“ (Christian)
„…nach unserm Super-Vortrag gab es das übliche Zittern und fast ein paar Tränchen, wie immer.“ (Julia B.-G.)
„..und beim letzten Ton, beim frenetischen Befall des Publikums, beim Blick in Ingos Gesicht, da liefen dann die Tränen….vor Glück!“ (Alwine)
„Als alles vorbei war, war ich fix und fertig!“ (Ingo)
„Ich war froh, dass alles so gut geklappt hat!“ (Maximilian)

Seit mittlerweile 15 Jahren nehmen wir regelmäßig an Wertungsspielen und Wettbewerben teil. In diesen Jahren sind auch immer wieder neue, vor allem junge Nachwuchsmusiker zu uns ins Orchester gestoßen. Dabei haben wir es geschafft, diesen Nachwuchs gut zu integrieren…:

„Super war, dass die „Jungen“ mit den “Alten” so gut harmoniert haben. Auch beim Auftritt sehr professionell von den Jungen.“ (Matthias F.)
„Und besonders für die Jüngeren und Neuen, die die das Ergebnis und die Konkurrenz noch nicht einschätzen konnten, hat es mich gefreut. Pokaleuphorie à la Fußball-WM .“ (Julia B.-G.)
„Bad Schwalbach war ein tolles Wochenende, wo man wieder mal gemerkt hat, wie gut alle zusammen halten.“ (Carina)
„Ich fand es beeindruckend, dass wir trotz des hohen Drucks eine top Gemeinschaft sind und jeder mit jedem Spaß hat!“ (Alina H.)
„Mich hat es sehr bewegt, dass mein Sohn und ich das erste Mal bei einem solchen Auftritt zusammen auf der Bühne waren.“ (Christian)
„Die Spannung, das Knistern auf der Bühne und dann folgt die Spielfreude.“ (Tobias) 

„In der Gruppe war es cool, habe mich dort sehr wohl gefühlt.“ (Maximilian)
„Bad Schwalbach war einfach ein absolut tolles Erlebnis ! Es war wundervoll. Das Zusammensein, das gemeinsame Musizieren und das ganze Drumherum!“ (Steffi G.)

P1220525

Foto: Dr. Alexander Helmerich

Foto: Dr. Alexander Helmerich

Foto: Dr. Alexander Helmerich

B ild Andrea Vollmert

Foto: Andrea Vollmert



…. und mit ihm gemeinsam unser musikalisches Können immer weiter auszubauen.

„…..irgendwie habe ich mich noch nie so wohl bei einem Wertungsspiel gefühlt. Ich war mir auch 100%ig sicher: bei Ingo stimmt heute alles… ….die letzten 50 Takte habe ich eigentlich nur noch wie im Traum wahrgenommen/gespielt: es konnte einfach nix mehr schiefgehen.!“ (Alwine)
„Toll war die konzentrierte aber trotzdem entspannte Atmosphäre.“ (Maximilian)

„…der einfach super gelungene Vortrag. So gut haben wir zusammen und die Solisten im Einzelnen meiner Meinung nach noch nie gespielt.“ (Julia B.G.)
„Sehr konzentriert auf der Bühne, zu einer Einheit verschmolzen….ich konnte mich auf alle verlassen!… Eine unserer besten Leistungen. …Tolles Orchester – tolle Musiker!“ (Ingo)

Foto: Dr. Alexander Helmerich

Foto: Dr. Alexander Helmerich

Am Samstagabend, als die große Anspannung vom Auftritt vorüber war, haben wir mit hunderten anderen Musikern gemeinsam im Festzelt in Bad Schwalbach gefeiert.

„Klasse, erst gemeinschaftlich Angespanntsein und dann gemeinschaftlich feiern!“ (Melanie)
„Sehr viel Spaß hat natürlich die Feier samstags abends im Zelt gemacht. Das lag auch an der genialen Tanzmusik und der Super Stimmung im Zelt.“ (Julia B.-G.)
„Tolle Gemeinschaft, alle haben sich gut verstanden, es war lustig.“ (Maximilian)

Am Sonntag marschierten wir gemeinsam mit allen anderen Blasorchestern zum Rathaus. Dort wurden von einer Bühne die Ergebnisse bekannt gegeben.


Ein besonderer Moment war dort für uns vor allem die Verleihung des Pokals für die beste Bühnenwertung.


Im Anschluss führte der Marschweg zum Festzelt, von wo aus wir kurz danach die Heimreise antraten.
„Besonders bedeutend war natürlich der Marsch durch Bad Schwalbach zu „Go West“ – war der emotionalste Moment in den 3 Tagen.“ (Alina H.)

Große Unterstützung hatten wir auch durch unsere über 30 mit- und angereisten Fans. Voller Begeisterung haben sie die Tage mit uns verbracht und haben uns super unterstützt – richtige Fans eben!
„Unsere Fans waren absolut toll, denn sie waren vor und hinter der Bühne an unserer Seite und haben mit uns mitgefiebert!“ (Steffi G.)

P1060481

P1220720

Und in Ennest und Attendorn haben auch Hunderte mit uns gefiebert und gejubelt, als sie von dem hervorragenden Ergebnis erfahren haben und haben uns dann einen tollen Empfang bei der Rückkehr beschert. Eskortiert von zwei Feuerwehrfahrzeugen wurden wir von zahlreichen Gratulanten am Feuerwehrhaus Ennest empfangen.

„Total emotional war der Empfang in Ennest, da kamen mir die Tränen!“ (Tobias B.)

 

Foto: Andrea Vollmert

Foto: Andrea Vollmert

AVO_1396

Foto: Andrea Vollmert

 

Foto: Andrea Vollmert

Foto: Andrea Vollmert

Foto: Andrea Vollmert

Foto: Andrea Vollmert

Über ein halbes Jahr Probenarbeit haben wir in dieses Wertungsspiel investiert. Unser Dirigent Ingo Samp hat uns mit sehr viel Professionalität, Zielstrebigkeit und Humor zum Bundessieg geführt.
„Es war ein wahnsinnig tolles Erlebnis und ich bin glücklich dabei gewesen zu sein und hoffe, dass wir noch viele solche Erlebnisse gemeinsam teilen können.“ (Steffi G.)
„Bei solchen Erlebnissen weiß ich wieder, warum ich mir die viele Arbeit (gerne) mache!“ (Ingo)

Foto: Dr. Alexander Helmerich

Foto: Dr. Alexander Helmerich

One Response to Nachklang von Bad Schwalbach

  1. Harald Oelschlegel

    Nochmals mein herzlichster Glückwunsch für die erreichte Auszeichnung (auch wenn ich euch beinahe Bronze gegeben hätte :-D). Vor allem aber auch mein Glückwunsch zu einer solch spitzen Truppe und der tollen Gemeinschaft mit Ingo an der Spitze. Die Kommendare spiegeln so richtig eure Leidenschaft zur Feuerwehrmusik wieder. Ich freue mich schon heute, euch spätestens beim nächsten Bundeswertungsspielen wieder zu treffen. Macht weider so, Gruß Harald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 
 
previous next
X