Erfolgreiches Probenwochenende mit prominentem Gast

Album für Player auswählen

previous next
Nächster Termin  -   Kinderschützenfest
TAGE STD. MIN. SEK.
 

Am vergangenen Wochenende fand das Probenwochenende zum Konzert „…unendliche Weiten!“ im Feuerwehrhaus Ennest statt. Am Freitag um 18:00 starte die erste Tutti-Probe mit einem besonderen Gast, denn Prof. Thomas Clamor war aus Berlin angereist um der Probe am Freitag beizuwohnen. Clamor war, wie bereits berichtet im Oktober zu einem Probenwochenende mit dem Musikzug im Sauerland zu Gast und hatte die Musiker und auch Ingo Samp ausgiebig auf die kommenden Stücke vorbereitet. Am Freitag mischte er sich wieder unter die Musiker und gab noch wertvolle Tipps, dabei sprach er die Musiker direkt an oder aber er schlüpfte selbst kurzzeitig in die Rolle des Dirigenten. Thomas Clamor zeigte sich sehr begeistert von den Ennester Musiker. „Was ihr aus den Stücken seit Oktober herausgeholt habt ist Klasse“ O-Ton von Thomas Clamor, ebenfalls wünschte er dem Musikzug ein sehr erfolgreiches Konzert und bedauerte selbst leider nicht dabei sein zu können.

Nach der Freitagsprobe standen am Samstag Satzproben auf dem Programm, die zum Teil in Eigenregie oder aber mit externen Dozenten sowie mit Ingo Samp durchgeführt wurden. Zum Schluss des Samstags stand noch eine Gesamtprobe auf dem Programm.
Am Sonntagmittag nach fast 15std Probe für alle Musiker war das Probenwochende erfolgreich beendet. Alle Stücke sind nahezu perfekt ausgearbeitet worden und bereit für die Aufführung. Daher freuen sich alle Musiker um Dirigent Ingo Samp auf das kommende Konzert in der Stadthalle Attendorn. Los geht’s am 14.01.2017 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Attendorn.
Also jetzt noch schnell Karten sichern bei:

  • –  der Nocolai Apotheke Attendorn
  • –  der Bäckerei Hesse in Ennest
  • –  allen Mitgliedern des MusikzugDer Musikzug Ennest freut sich auf ein tolles Konzert und vor allem freuen wir uns auf SIE, unsere Zuhörer.

clamor-2

clamor-1

clamor-5

clamor-4

clamor-6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 
 
previous next
X